Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Mehrwert für die Arbeitssicherheit

Die AGIS Industrie Service GmbH & Co. KG entwickelt individuelle PSA-Konzepte.

Bild oben: Geschäftsführer Leonhard Engels und Michael Berghausen (v.l.)
ANZEIGE
Die Sicher­heit am Ar­beit­s­platz und der Schutz der Mi­tar­beit­er ist für jedes Un­terneh­men ein wichtiges und unumgänglich­es The­ma. Ge­set­zliche Vor­gaben schreiben die ent­sprechende Aus­rüs­tung von Ar­beit­s­plätzen vor und verpflicht­en zur Beschaf­fung der notwendi­gen Schutz-Aus­rüs­tung. Ein – je nach Un­terneh­mens­größe – oft kosten­in­ten­sives und lo­gis­tisch aufwendi­ges Muss, das Zeit- und Per­so­n­al-Res­sour­cen bin­det. Warum aus dem Muss nicht ein Plus schaf­fen, ei­nen Mehr­w­ert für die Ar­beits­sicher­heit?
Die AGIS In­dus­trie Ser­vice GmbH & Co. KG bi­etet sich als an­erkan­n­ter und fachkundi­ger Part­n­er im Bereich Ar­beitsschutz für In­dus­trie und Hand­w­erk an. Das Tra­di­tion­sun­terneh­men beschäftigt sich seit bald 70 Jahren mit den Bereichen Ar­beits- und Brand­schutz. AGIS ist da­her nicht nur ein aus­gewie­sen­er Spezial­ist für Ar­beits­sicher­heit mit einem Voll­sor­ti­ment, das über 30.000 Ar­tikel für je­den Ar­beits­bereich um­fasst.
AGIS hat sich auch als eines der führen­den Un­terneh­men in der Branche etabliert, wenn es um die En­twick­lung von Pro­duk­ten sowie im Rah­men der Ge­fähr­dungser­mittlung und -beurteilung um pass­ge­naue Lö­sun­gen und Konzepte für die Per­sön­liche Schutzaus­rüs­tung (PSA) ge­ht.

Aus­ge­feilte Konzepte

Geschäftsführer Leonhard Engels und Michael Berghausen (v.l.)
Geschäfts­führ­er Leon­hard En­gels und Michael Berghausen (v.l.)

„Diese Ser­vice-Leis­tun­gen ste­hen bei AGIS ganz klar im Mit­telpunkt, denn die Ge­set­zge­bung ver­langt, dass in den Un­terneh­men im­mer mehr Men­schen an Prozessen und Entschei­dun­gen beteiligt sind, die Ar­beitsschutz und Ar­beits­sicher­heit be­tr­ef­fen. Hi­er kommt es auf fundierte Be­r­a­tung und ein um­fan­greich­es Port­fo­lio an Ser­vice- und Di­en­stleis­tun­gen rund um die Pro­dukte an. De­shalb führen unsere PSA-Fach­ber­ater Ge­spräche beim Kun­den vor Ort, analysieren Si­t­u­a­tion und Be­darf und erar­beit­en in­di­vi­du­elle PSA-Pläne“, sagt Leon­hard En­gels, seit 30 Jahren im Un­terneh­men und seit 2001 ge­mein­sam mit seinem Kol­le­gen Michael Berghausen Geschäfts­führ­er.
PSA-Konzepte von AGIS bein­hal­ten neben der PSA be­zo­ge­nen Ge­fähr­dungs­beurteilung und der her­stellerneu­tralen Empfeh­lung geeigneter Pro­dukte auch deren Ein­führung, die ge­set­zlich ver­langte Doku­men­ta­tion sowie die regelmäßige War­tung von Aus­rüs­tung­steilen bzw. Kon­trolle der Ar­beits­si­t­u­a­tion im Rah­men der Ge­fähr­dungs­beurteilung. Das Be­son­dere an den in­di­vi­du­ellen PSA-Plä­nen von AGIS aber ist: Für jede Abteilung wird eine ex­akte Über­sicht der Pro­dukte zusam­mengestellt, die benötigt wer­den – mit allen rel­e­van­ten An­gaben und An­merkun­gen zum jew­eili­gen Ar­tikel und sei­nen Ein­satzmöglichkeit­en. Michael Berghausen: „So ist zum ei­nen gewähr­leis­tet, dass durch die Anal­yse unser­er PSA-Be­r­ater für je­den Ver­wen­dungszweck der wirk­lich geeignete Schutz-Ar­tikel vorge­hal­ten wird, und zum an­deren, dass der Ma­te­rialver­brauch au­to­ma­tisch kon­trol­liert und die Wiederbeschaf­fung er­leichtert wird.“ AGIS bi­etet hi­er­für auch ent­sprechende Bestell­platt­for­men wie z.B. AGIS Move an, das Preise und Ver­füg­barkeit­en, den Geneh­mi­gungs­work­flow, die Bestell­his­to­rie, Gutschriftver­fahren, Bud­getierung und Kosten­stel­len­ver­wal­tung ab­bildet. „Für den Kun­den be­deutet ein solch kom­paktes Konzept die Op­ti­mierung der Ar­beits­sicher­heit in seinem Un­terneh­men bei gleichzeitiger Kostensenkung – al­so ei­nen klaren Mehr­w­ert.“

In­no­va­tive Aus­gabe-Au­to­mat­en im Leas­ingver­fahren

Rund 30.000 Produkte allein im Bereich Arbeitsschutz hat die AGIS Industrie Service GmbH & Co. KG im Sortiment – in ihren lokalen Shops sowie online
Rund 30.000 Pro­dukte allein im Bereich Ar­beitsschutz hat die AGIS In­dus­trie Ser­vice GmbH & Co. KG im Sor­ti­ment – in ihren lokalen Shops sowie on­line


Die neueste En­twick­lung im Di­en­stleis­tungs-Port­fo­lio der AGIS In­dus­trie Ser­vice GmbH & Co. KG: der Pro­dukt-Au­to­mat im Leas­ingver­fahren. „Diese in­no­va­tiv­en Aus­gabe-Au­to­mat­en kön­nen ana­log zum in­di­vi­du­ellen PSA-Plan bestückt und di­rekt in der Werk­s­tatt oder im La­bor, al­so im un­mit­tel­baren Tätigkeits­bereich der Mi­tar­beit­er, aufgestellt wer­den. Somit ent­fall­en lange Wege ins Mag­azin oder zu ein­er an­deren Aus­gabestelle, was ei­nen gerin­geren Ar­beit­szeitver­lust zur Folge hat. Leert sich ein Fach, er­fol­gt au­to­ma­tisch die Nachbestel­lung, ohne dass eine aus­drück­liche Bestel­lung er­forder­lich ist. Abgerech­net wird nur, was ent­nom­men wurde, der Kunde muss al­so nicht den ge­samten Au­to­mat­en-In­halt in Kom­mis­sion neh­men. Für den Kun­den heißt das: Ver­füg­barkeit der Ar­tikel rund um die Uhr, keine un­nötige Bin­dung von Fir­menkap­i­tal, eine nach­weis­liche Re­duzierung der Ver­brauchs­men­gen um 15 bis 20 Prozent sowie eine enorme Zeit­ers­par­nis“, fasst Leon­hard En­gels das Konzept zusam­men. Diese teil­weise speziell für den Ar­beitsschutz en­twick­el­ten Aus­gabesys­teme stellen ei­nen weit­eren Baustein in Sachen „Dig­i­tal­isierung von Geschäft­sprozessen“ dar.
AGIS ist Mit­glied der Fa­vorit-Gruppe. Ein Ver­bund führen­der und selb­ständi­ger Ar­beitsschutz­fach­händler die un­ter dem Dach des EDE in Wup­per­tal ge­mein­same En­twick­lun­gen be­treiben und auch Syn­ergien l in den Bereichen Einkauf und Lo­gis­tik nutzen. Un­ter der Marke „For­Sec“ wur­den hi­er auch in­di­vi­du­elle Schutzpro­dukte wie Oto­plas­tiken, Ko­r­rek­tionsschutzbrillen und Bild­schir­mar­beit­s­platzbrillen en­twick­elt und er­fol­greich im Markt platziert. An­ders als die herkömm­lichen Ge­hörschutzpro­dukte wie Stöpsel, Bügel und Kapsel­ge­hörschütz­er, wer­den For­Sec Oto­plas­tiken von unseren Ex­perten di­rekt beim Kun­den in­di­vi­du­ell ange­passt und nach Fer­ti­gung zur Sich­er­stel­lung der Schutz­funk­tion erneut am Träger getestet. For­Sec Oto­plas­tiken bi­eten ei­nen Op­ti­malen Tragekom­fort und sind durch eine um­fan­greiche Fil­ter­auswahl in der Lage schädlichen Lärm zu fil­tern und den­noch eine gute Kom­mu­nika­tion zu gewähr­leis­ten.

Garant für geprüfte Schutzbrillen


Eben­falls un­ter For­Sec – wurde ein breites Sor­ti­ment an geprüften Ko­r­rek­tion­s­schutz- und Bild­schir­mar­beit­s­platzbrillen en­twick­elt. Auch hi­er wird vor Ort der Be­darf er­mit­telt; die Brillen wer­den von aus­ge­sucht­en lokalen Op­tik­ern ange­passt und mit einem For­Sec High­end-Pre­mi­um-Glas aus­ges­tat­tet. Ar­beit­shand­schuhe und er­gonomische Schutzschuhe wer­den un­ter der Marke SI­GA ver­trieben.
Die AGIS In­dus­trie Ser­vice GmbH & Co. KG ist neben dem Ar­beitsschutz auch auf die Bereiche Brand­schutz und In­dus­triebe­darf spezial­isiert. Das Un­terneh­men, zu dem der Stamm­sitz in Viersen, eine Nied­er­las­sung in Koblenz, die Tochterge­sellschaft GLASS in Mark­tred­witz sowie angeschlossene Shops ge­hören, zählt gut 95 Mi­tar­beit­er. Zu sei­nen Kun­den ge­hören Be­triebe des pro­duzieren­den Gewerbes jed­er Größenord­nung. Die bei­den Geschäfts­führ­er Leon­hard En­gels und Michael Berghausen se­hen ihr Un­terneh­men trotz der Pro­duktviel­falt als mod­er­nen und in­no­va­tiv­en Di­en­stleis­tungs­be­trieb: „Um die­sen Ser­vice an­bi­eten zu kön­nen, brauchen wir gut geschultes Per­so­n­al – was sicher­lich ein Kosten­fak­tor ist. Aber die von unseren Mi­tar­beit­ern en­twick­el­ten PSA-Konzepte brin­gen für den Kun­den ei­nen ho­hen Mehr­w­ert – in wirtschaftlich­er Hin­sicht, vor allem aber im Bereich Ar­beits­sicher­heit.“

Kontakt

Kontaktdaten
AGIS Industrie Service GmbH & Co. KG
Schiefbahner Straße 14 · 41748 Viersen
Telefon: 02162/24998-0 · Telefax: 02162/24998-10
info@agis-germany.com · www.agis-germany.com

Erfahren Sie hier mehr über die Unternehmen:
AGIS Industrie Service

Ausgabe 05/2017