Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Namen und Nachrichten

Antrittsbesuch

Neuer Wirtschaftsminister Pinkwart bei der IHK Mittlerer Niederrhein

Bild oben: Jürgen Steinmetz (Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein), Prof. Dr. Andreas Pinkwart (Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW) und Peer Kesper (v.l.) (Foto: IHK)
Prof. Dr. An­dreas Pink­wart, neuer Min­is­ter für Wirtschaft, In­no­va­tion, Dig­i­tal­isierung und En­ergie des Lan­des Nor­drhein-West­falen, war am 20. Juli ein­er Ein­la­dung von Jür­gen Stein­metz, Haupt­geschäfts­führ­er der IHK Mittler­er Nied­er­rhein, nach Kre­feld ge­fol­gt. Dort tauschte er sich mit den Haupt­geschäfts­führ­ern der IHKs Mittler­er Nied­er­rhein, Düs­sel­dorf und Aachen über aktuelle The­men aus. Zum Auf­takt schilderte der Un­terneh­mer Peer Kes­per, dass die Dig­i­tal­isierung für ei­nen mit­tel­ständischen In­dus­trie­be­trieb Chan­cen bi­etet, aber auch eine große Her­aus­forderung be­deutet. Rund 1.000 Maschi­nen be­treut die Kes­per Druck­walzen GmbH weltweit. „Lei­der ist die Bre­it­ban­dan­bin­dung in unserem Gewer­bege­bi­et so sch­lecht, dass wir die Ein­führung neuer dig­i­taler Tech­nolo­gien derzeit zurück­gestellt haben, um die Lei­tung nicht noch mehr zu be­las­ten“, berichtete Kes­per. Er sei mit Kom­mu­nika­tion­san­bi­etern in Ge­sprächen, um eine Verbesserung zu er­reichen. Der Min­is­ter ver­sprach dem Un­terneh­mer, das zuständige Re­fer­at über den Fall zu in­for­mieren, um eine Lö­sung zu fin­d­en. Min­is­ter Pink­wart ap­pel­lierte an die Telekom­mu­nika­tion­san­bi­eter, endlich in den Wett­be­werb zu treten. Hin­sichtlich der Zukunft des Rheinischen Re­viers be­grüßten die drei IHK-Haupt­geschäfts­führ­er, dass die neue Lan­des­regierung sich im Koali­tionsver­trag ein­deutig zu den vorhan­de­nen Geneh­mi­gun­gen der Tage­baue beken­nt. Das gebe den Un­terneh­men Pla­nungs­sicher­heit. Eben­falls be­grüßt wurde die Ab­sicht der Lan­des­regierung, möglicher­weise weitere ho­heitliche Auf­gaben auf die Selb­stver­wal­tung­sor­gan­i­sa­tio­nen der Wirtschaft zu über­tra­gen. „Insbe­son­dere bei den Gewerbemel­dun­gen und den gewer­berechtlichen Er­laub­nisver­fahren ist es unseres Er­acht­ens ab­so­lut na­he­lie­gend, diese Auf­gaben bei den Selb­stver­wal­tung­sein­rich­tun­gen der Wirtschaft anzusiedel­n“, be­tonte Stein­metz.

Ausgabe 06/2017



WEITERE INHALTE

Jürgen Steinmetz (Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein), Prof. Dr. Andreas Pinkwart (Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW) und Peer Kesper (v.l.) (Foto: IHK)
Jürgen Steinmetz (Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein), Prof. Dr. Andreas Pinkwart (Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW) und Peer Kesper (v.l.) (Foto: IHK)