Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Namen und Nachrichten

Grand Départ Düsseldorf

Tour-Start war Gewinn für die gesamte Region

Bild oben: Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel empfing die Vertreter deutscher Tour-de-France-Kommunen beim dritten Tour-Gipfel im Rathaus (Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin)
Mehr als eine Mil­lion Zuschauer aus dem In- und Aus­land haben vom 29. Ju­ni bis zum 02. Juli ein Fest des Rad­s­ports in Düs­sel­dorf ge­feiert. Dabei haben die Düs­sel­dor­fer und ihre Gäste die Lan­de­shaupt­s­tadt als sym­pa­thische Metropole am Rhein präsen­tiert, die ihre Gäste wil­lkom­men heißt. Auch in der ganzen Re­gion, durch die am 2. Juli die zweite Etappe der Tour de France führte, sorgte der Tour-Start für Begeis­terung. Vom Kreis Mett­mann/Nean­der­land über Mönchenglad­bach bis nach Aachen fällt das er­ste Resümee zum Grand Dé­part Düs­sel­dorf 2017 durch­weg pos­i­tiv aus. Ober­bürg­ermeis­ter Tho­mas Geisel: „Wie die über eine Mil­lion Bürg­erin­nen und Bürg­er mit den Gästen aus dem In- und Aus­land in Düs­sel­dorf ein Fest des Rad­s­ports ge­feiert haben war gran­dios! Mit viel En­gage­ment, krea­tiv­en Ak­tio­nen ent­lang der Strecke und Lächeln im Gesicht haben sie unsere Stadt als sym­pa­thische Metropole einem Welt­pub­likum gezeigt. Mit dem Grand Dé­part Düs­sel­dorf 2017 hat die Lan­de­shaupt­s­tadt Düs­sel­dorf damit eine aus­gezeich­nete Visitenkarte abgegeben und sich als tolle Gast­ge­berin, als Reisedesti­na­tion und als Aus­rich­terin nicht nur von sportlichen Großereig­nis­sen emp­fohlen. Auch die re­gio­nale Zusam­me­nar­beit hat bei der Vor­bere­i­tung des Grand Dé­part her­vor­ra­gend funk­tioniert.“ Die­sen Elan wolle man aufneh­men und damit auch weitere Her­aus­forderun­gen ge­mein­sam meis­tern. Geisel dankte allen Kom­mu­nen, die das Pro­jekt ge­mein­sam zu einem großen Er­folg ge­macht haben. Auch Hans-Jür­gen Pe­trauschke, Lan­drat des Rhein-Kreis­es Neuss, zeigte sich begeis­tert: „Es war ein wun­der­bares Ereig­nis – nicht nur für den Spitzen­s­port, vor allem für die vielen Men­schen, die auch im Rhein-Kreis Neuss dem Fahr­er­feld zu­ju­bel­ten. In der Rad­s­porthoch­burg Bütt­gen feierten allein 10.000 Fans ihre Tour-Par­ty, und ich bin sich­er, dass die Tour de France dem Rad­s­port im Rhein-Kreis Neuss weit­eren Schub gegeben hat.“

Ausgabe 06/2017



WEITERE INHALTE

Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel empfing die Vertreter deutscher Tour-de-France-Kommunen beim dritten Tour-Gipfel im Rathaus (Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin)
Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel empfing die Vertreter deutscher Tour-de-France-Kommunen beim dritten Tour-Gipfel im Rathaus (Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin)