Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Innovative Verpackungslösungen

Als Familienunternehmen bietet die Wellkistenfabrik Peters Lösungen von der klassischen braunen Transportverpackung bis hin zur hochwertig bedruckten Verkaufsverpackung.

Bild oben: Geschäftsführer Winfried Flemmer (rechts) und Betriebsleiter Jakob Koch in der Produktion
ANZEIGE
Pro­dukte der Wel­lk­is­ten­fab­rik Fritz Peters GmbH & Co. KG aus Mo­ers fin­d­en sich in zahl­reichen Su­per­märk­ten im Ver­sand- und Fach­han­del – und doch ge­hört das Un­terneh­men nicht zu den bekan­n­ten Marken. Die aber fin­d­en sich un­ter den Kun­den des Her­stellers für Ver­pack­un­gen aller Art. Ob Dis­plays, Verkaufs-, Tran­s­port-, Ver­sand- oder Ge­fahrgutver­pack­un­gen: Wer Be­darf an der Präsen­ta­tion und dem Schutz sein­er Pro­dukte hat oder seine Pro­dukte für den Tran­s­port ver­pack­en möchte, ist beim Tra­di­tion­sun­terneh­men am Nied­er­rhein gut aufge­hoben. Mit hoch­mod­er­nen Maschi­nen wer­den die Ver­pack­un­gen und Verkaufs­dis­plays hergestellt, die sich durch Qual­ität, Lan­gle­bigkeit und eine her­vor­ra­gende Umwelt­bi­lanz (z. B. kli­ma­neu­trale Ver­pack­ung) auszeich­nen. „Ent­sprechend der gewün­scht­en Druck­qual­ität, der An­zahl an Far­ben und Druck­rastern und der ge­forderten Au­fla­gen­höhe erar­beit­en wir in en­ger Ab­s­tim­mung mit unseren Kun­den ganzheitliche Lö­sun­gen“, sagt Win­fried Flem­mer, Geschäfts­führ­er im Fam­i­lie­nun­terneh­men. “Krea­tive und in­di­vi­du­ell zugesch­nit­tene Ver- pack­ungs­lö­sun­gen, die sich durch Kosten­min­imierung und Ef­fizien­zsteigerung auszeich­nen, sind für den op­ti­malen Pro­duktschutz und eine at­trak­tive Pro­dukt­präsen­ta­tion von großer Be­deu­tung” Sieben Ve­rar­bei­tungs­maschi­nen gewähr­leis­ten den rei­bungs­losen Pro­duk­tions­ablauf. Vielfältige Möglichkeit­en beim Druck­en, Stanzen und Kleben, beste Be­druck­stoffe und eine ho­he Varianz an Far­ben und Lack­en kennzeich­nen die pro­fes­sionelle Ve­rar­bei­tung. Ein vol­lau­to­ma­tisch­es Tran­s­port­sys­tem stellt sich­er, dass die Well­pap­pen­for­mate unbeschädigt von der Well­pap­pe­nan­lage in die Weit­er­verar­bei­tung und bis in den Ver­sand tran­s­portiert wer­den. Im ei­ge­nen La­bor wer­den alle notwendi­gen Werte geprüft. Ergänzt wird die­s­es um­fan­greiche Port­fo­lio durch das Tran­s­port- und Lo­gis­tikzen­trum mit 13 ei­ge­nen Lkw. Ergänzt durch weitere Lo­gis­tik­part­n­er wird so eine pünktliche und zu­ver­läs­sige Lie­fer­ung sichergestellt.

Das Un­terneh­men

Geschäftsführer Winfried Flemmer (rechts) und Betriebsleiter Jakob Koch in der Produktion
Geschäfts­führ­er Win­fried Flem­mer (rechts) und Be­trieb­sleit­er Jakob Koch in der Pro­duk­tion

Fritz Peters hatte zu Be­ginn des 20. Jahrhun­derts das Potenzial der Well­pappe erkan­nt und das Un­terneh­men 1938 in Kre­feld ge­grün­det. Er­ste Kun­den waren in der Keks- und Süßwarenin­dus­trie zu fin­d­en. Nach kriegsbe­d­ingter Zer­störung der Fab­rik und Wied­er­auf­bau er­fol­gte 1958 der Umzug auf ein 100.000 Qua­drat­me­ter großes Werks­gelände in Mo­ers-Kapellen. Die Pro­duk­tion er­fol­gte dort nach mod­er­nen Maßstäben, die Peters einige Jahre zu­vor in den USA beobachtet hatte. Die Wel­lk­is­ten­fab­rik Peters wird heute in drit­ter Gen­er­a­tion durch die Enkel An­gela und Ro­man Peters sowie Win­fried Flem­mer ge­führt. Das Un­terneh­men legt größten Wert auf die Qual­ität der Erzeug­nisse. Das Un­terneh­men ist viel­fach zer­ti­fiziert: ISO 9001:2008, FSC, GMP, be­trie­blich­er Umweltschutz und ISO 50001 En­ergie­m­a­n­age­ment. Mi­tar­beit­er pro­f­i­tieren vom be­trie­blichen Ge­sund­heits­ma­n­age­ment.

Kontakt

Kontaktdaten
Wellkistenfabrik Fritz Peters GmbH & Co. KG
Industriestraße 5 · 47447 Moers
Telefon: 02841/601-0 · Telefax: 02841/601-234
info@peters-wellpappe.de · www.peters-wellpappe.de

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 06/2017



WEITERE INHALTE

Sieben Verarbeitungsmaschinen sorgen für einen reibungslosen Produktionsablauf
Sieben Verarbeitungsmaschinen sorgen für einen reibungslosen Produktionsablauf
Wellpappenverarbeitung
Wellpappenverarbeitung