Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Namen und Nachrichten

Logistikbranche expandiert in der Region

IHK und Prognos stellen Studie vor

Bild oben: IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz und Dr. Jutta Peters, Prognos AG.
Die Lo­gis­tik­branche ist der Sch­mier­stoff für die heimische Wirtschaft. Das ist eines der Ergeb­nisse ein­er Studie der Prog­nos AG. Im Auf­trag der IHK Mittler­er Nied­er­rhein hat die Ge­sellschaft die Be­deu­tung der Lo­gis­tik für die Re­gion und die enge Ver­flech­tung der Lo­gis­tik­be­triebe mit der hie­si­gen ver­la­den­den Wirtschaft un­ter­sucht. „Die Lo­gis­tik­branche am mittleren Nied­er­rhein ist klar mit­tel­ständisch geprägt, knapp 80 Prozent der Un­terneh­men haben weniger als 50 Mi­tar­beit­er“, erk­lärt Prog­nos-Pro­jektlei­t­erin Dr. Jut­ta Peters. Allerd­ings ex­pandiert die Branche vor Ort be­son­ders stark. Von 2008 bis 2015 stieg die Mi­tar­beit­erzahl um 36 Prozent. Eine Be­fra­gung der Lo­gis­tik­be­triebe und ihr­er Auf­tragge­ber zeigt, wie eng beide Seit­en mitei­nan­der ver­flocht­en sind. Insbe­son­dere die re­gio­nalen Sch­lüs­sel­branchen – Nahrungs­mit­telin­dus­trie, me­t­al­lverar­bei­t­ende In­dus­trie, Chemie, Au­to­mo­tive und Maschi­nen­bau – sind zen­trale Kun­den der Lo­gis­tik­di­en­stleis­ter. Neben den klas­sischen lo­gis­tischen Leis­tun­gen wie Tran­s­port, Lager­hal­tung, Verteilung und Kom­mis­sion von Waren überneh­men die Lo­gis­tik­er zuneh­mend auch so­ge­nan­nte Val­ue add­ed ser­vices wie Pla­nung und Be­r­a­tung, die Etiket­tierung und die Qual­ität­skon­trolle. Dies­er Trend wird im Zuge der weit­eren Dig­i­tal­isierung an Be­deu­tung gewin­nen. Diese En­twick­lung wird nicht ohne Auswirkun­gen auf das Berufs­bild der in der Lo­gis­tik Beschäftigten bleiben. Der ein­fache Lagerar­beit­er wird zuneh­mend durch Fachkräfte erset­zt. Ent­sprechend gibt mehr als die Hälfte der Lo­gis­tik­be­triebe an, in die Qual­i­fika­tion ihr­er Mi­tar­beit­er in­vestieren zu wollen. „Lo­gis­tik hat mit Vorurteilen zu kämpfen, die durch die Studie wider­legt wer­den“, erk­lärt IHK-Haupt­geschäfts­führ­er Jür­gen Stein­metz. „Die Branche ist am Nied­er­rhein ein Wach­s­tums- und Beschäf­ti­gungs­mo­tor. Davon pro­f­i­tieren wir sehr.“

Ausgabe 08/2016



WEITERE INHALTE

IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz und Dr. Jutta Peters, Prognos AG.
IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz und Dr. Jutta Peters, Prognos AG.