Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Titelporträt

Mehr Beratung. Weniger Steuer.

KBHT ist am Niederrhein die Nummer eins. Deutschlandweit zählen die Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte mit Hauptsitz in Neuss zu den Top 50.

Bild oben: Vier der neun Partner in Neuss: Michael Thelen, Herbert Hilger, Michael Kalus und Dr. Martin Heyes (v.l.)
ANZEIGE
Für KB­HT ist es der Be­ginn ein­er neuen Zeitrech­nung. Zum Jahre­sende ver­lassen die Wirtschaft­sprüfer, Steuer­ber­ater und Recht­san­wälte von KB­HT ihren Stamm­sitz in der Neuss­er In­nen­s­tadt. Fast 25 Jahre lang hatte KB­HT auf der Neuss­er Pro­m­e­na­den­s­traße 1 ihren Haupt­sitz. Das große Ju­biläum wird nun an an­der­er Stelle ge­feiert – nur wenige hun­dert Me­ter Luftlinie ent­fer­nt. Ab Jan­uar wird die Ge­sellschaft im Hamm­feld in drei Eta­gen mit zir­ka 1.800 Qua­drat­me­tern über den Däch­ern von Neuss sitzen. Die neuen Nach­barn heißen dann un­ter an­derem Toshi­ba und 3M. Der Grund für den Umzug: „Wir brauchen mehr Platz“, erk­lärt Michael Kalus, der die Ge­sellschaft 1991 grün­dete. „Da­mals fin­gen wir mit zwei Part­n­ern, einem Angestell­ten und ein­er Teilzeit­sekretärin an.“ In­zwischen beste­ht das ge­samte Team aus 140 Mi­tar­beit­ern, darun­ter 50 Beruf­sträger wie Steuer­ber­ater, Recht­san­wälte und Wirtschaft­sprüfer. „Unsere part­n­erge­führten Ge­sellschaften be­treuen von sieben Stan­dorten in Nor­drhein-West­falen aus über­wie­gend mit­tel­ständische Man­dan­ten im ge­samten Bun­des­ge­bi­et“, so Kalus. Die Band­breite reicht vom pro­f­itablen Ein-Mann-Un­terneh­men bis hin zur börsen­notierten AG. Ob Di­en­stleis­tung, Hand­w­erk oder In­dus­trie und Han­del – KB­HT ist branchenüber­greifend tätig. Die oft langjähri­gen Man­dan­ten kom­men auch aus dem kom­mu­nalen Bereich, et­wa Kranken­häus­er und Ver­sorg­er. Vertreten ist KB­HT un­ter an­derem auch in Bonn, Bergheim, Lev­erkusen und Erkrath. Zum 1. Jan­uar wird die Sozi­etät Müller & Kol­le­gen, der Markt­führ­er in Lev­erkusen, mit et­wa 40 Mi­tar­beit­ern und dem Stan­dort Düren Teil der KB­HT-Gruppe. „Am Stamm­sitz Neuss wach­sen wir or­ganisch, in den an­deren Städten auch durch Über­nah­men und Fu­sio­nen“, sagt der Grün­dungs­part­n­er.

Für steuer­liche und wirtschaftliche Op­ti­mierung

Vier der neun Partner in Neuss: Michael Thelen, Herbert Hilger, Michael Kalus und Dr. Martin Heyes (v.l.)
Vi­er der ne­un Part­n­er in Neuss: Michael Thelen, Her­bert Hil­ger, Michael Kalus und Dr. Martin Heyes (v.l.)

KB­HT hat sich das Ser­vicev­er­sprechen „Mehr Be­r­a­tung. Weniger Steuer." zum Ziel ge­set­zt. „Wir ver­wal­ten nicht bloß die Steueran­gele­gen­heit­en unser­er Man­dan­ten, son­dern ar­beit­en ak­tiv für die steuer­liche und wirtschaftliche Op­ti­mierung “, so Michael Kalus. „Dabei zei­gen wir Chan­cen und Risiken auf und nen­nen Op­tio­nen.“ Die Be­r­a­tungskom­pe­tenz bei KB­HT beruhe auf einem Pool an Fach­wis­sen, das die Wirtschaft­sprüfer, Steuer­ber­ater und Recht­san­wälte sowie deren Fachteams laufend durch an­spruchsvolle Fort­bil­dung aktuell hiel­ten. „Hinzu kom­men die langjährige Er­fahrung aus der Be­r­a­tungspraxis mit un­ter­schiedlich­sten Man­dan­ten und ein aus­gewie­senes Spezial­wis­sen in vielen einzel­nen Branchen und Fach­bereichen.“ Beispiel: Der Stan­dort Bergheim ist auf land­wirtschaftliche Be­triebe spezial­isiert. Auf die­sen großen Pool an Ex­per­tise und Er­fahrung kann jed­er einzelne Man­dant bei KB­HT zurück­greifen. Häu­fig wen­den sich auch Be­r­aterkol­le­gen an KB­HT, um ihre Man­dan­ten auch bei sch­wieri­gen Einzelfällen, wie et­wa Um­struk­turierun­gen oder Klagev­er­fahren, um­fassend be­r­at­en zu kön­nen. Aus die­sen Grün­den müsse man sich auch vor den „Big Four“ nicht ver­steck­en. So wer­den die vi­er großen Prü­fungs­ge­sellschaften ge­nan­nt, die rund um den Globus vor allem Börsenkonz­erne be­r­at­en. „Wir ver­fü­gen über ein ver­gleich­bares Know-how wie die ,Big Four’. Dabei kön­nen wir als Part­n­er außer­dem auf Au­gen­höhe be­r­at­en. Denn wir führen die Ge­spräche von Un­terneh­mer zu Un­terneh­mer – und das zu vernünfti­gen Hon­o­raren.“ Diese Vorteile führt Dr. Martin Heyes ins Feld, seit 2014 bei KB­HT. Auch von ex­ter­nen Prüfern wird die Qual­ität von KB­HT geschätzt: Bere­its zum siebten Mal in Folge ist KB­HT von FO­CUS-MON­EY als „TOP-Steuer­ber­ater“ in der Gruppe Große Kan­zleien aus­gezeich­net wor­den. Bun­desweit wur­den hi­er­für knapp 10.000 Steuerkan­zleien angeschrieben. KB­HT ging erneut als eine von lediglich 50 mit „Top“ aus­gezeich­neten großen Kan­zleien her­vor.

Auf allen wichti­gen Märk­ten präsent

„Wir verfügen über ein vergleichbares Know-how wie die ,Big Four’ – und das zu vernünftigen Honoraren
„Wir ver­fü­gen über ein ver­gleich­bares Know-how wie die ,Big Four’ – und das zu vernünfti­gen Hon­o­raren", so Dr. Martin Heyes, links neben Kan­zleim­it­grün­der Michael Kalus


Auch in­ter­na­tio­nale Her­aus­forderun­gen nimmt die Ge­sellschaft gerne an. „Im Bereich In­ter­na­tio­n­al Ser­vices ge­ht unsere Be­r­a­tung in beide Rich­tun­gen: zum ei­nen für deutsche Man­dan­ten, die ihre un­terneh­merischen Ak­tiv­itäten ins Aus­land aus­deh­nen; zum an­deren für in­ter­na­tio­nale Man­dan­ten, die in Deutsch­land eine Nied­er­las­sung oder Tochterge­sellschaft grün­den wollen oder bere­its be­treiben“, so Heyes. Die Rhein­län­der sind Mit­glied der IA­PA (The In­ter­na­tio­n­al As­so­ci­a­tion of Pro­fes­sio­n­al Ac­coun­tants), einem Ver­bund von rechtlich selb­st­ständi­gen mit­tel­ständischen Wirtschaft­sprü­fungs- und Steuer­ber­a­tungskan­zleien. Über die IA­PA ist KB­HT mit über 300 Büros in allen Län­dern der Eu­ropäischen Union und in allen wichti­gen außereu­ropäischen Märk­ten präsent, darun­ter USA und Fer­nost. „Die meis­ten Kol­le­gen in den Büros ken­nen wir per­sön­lich. Uns verbin­det in vielen Fällen eine langjährige Zusam­me­nar­beit“, sagt Dr. Martin Heyes, der mit sei­nen 37 Jahren der jüng­ste Part­n­er im Team ist. „Bei den KB­HT-Part­n­ern wird Wert auf ei­nen guten Al­ters­mix gelegt. Damit ge­hen wir in Sachen Nach­fol­geregelung mit gutem Beispiel vo­ran.“ Die­s­es The­ma werde im­mer wichtiger. „Wenn die Un­terneh­mens­führung über die per­son­elle Zukunft nach­denkt, stellen wir unsere Fachkom­pe­tenz zur Ver­fü­gung.“

Die Wirtschaft­sprüfer, Steuer­ber­ater und Recht­san­wälte von KB­HT ken­nen die be­trieb­swirtschaftliche Lage der Man­dan­ten-Un­terneh­men im De­tail. Oft ges­tal­ten sie ge­mein­sam mit den Man­dan­ten auch die En­twick­lungsziele der Un­terneh­men mit. „So ent­ste­ht zwischen KB­HT und den Man­dan­ten im Laufe der Zeit die Ba­sis für eine ver­trauensvolle Zusam­me­nar­beit, deren In­halte deut­lich über die Auf­gaben­stel­lung der rei­nen Wirtschaft­sprü­fung, Steuer- und Rechts­ber­a­tung hi­naus­ge­hen“, be­tont Michael Kalus. Beispiele: Sucht ein Un­terneh­men zusät­zlich­es Kap­i­tal, hilft KB­HT dabei, den Zu­gang zu Ei­gen- oder Fremd­kap­i­tal zu den best­möglichen Kon­di­tio­nen zu er­möglichen.

Kontakt

Kontaktdaten
KBHT Kalus + Hilger
Promenadenstr. 1 · 41460 Neuss
(ab 1.1.2016: Europadamm 4)
Telefon: 02131/9243-0 · Telefax: 0911/14755492
neuss@kbht.de · www.kbht.de

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 09/2015



WEITERE INHALTE