Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Titelporträt

„Team David“ für Goliath

Im beschaulichen Schwalmtal entwickelt die Werbeagentur SIGN+DESIGN® unkonventionelle Konzepte für national und global agierende Unternehmen. Sein Know-how setzt das Team sowohl für große als auch für kleine und mittelständische Betriebe ein.

ANZEIGE
Wer schon ein­mal den Bau ein­er Mc­Do­n­ald‘s-Filiale beobachtet, die HDI Are­na in Han­nover be­sucht oder als Vi­er-Sterne-Gen­er­al an ein­er Ve­r­an­s­tal­tung des NA­TO-Kom­pe­tenzzen­trums CCOE teilgenom­men hat, ist ihm mit ho­her Wahrschein­lichkeit bere­its begeg­net: dem krea­tiv­en Out­put von SIGN+DE­SIGN®. Die un­kon­ven­tionellen Konzepte und Ideen aus Sch­walm­tal brin­gen große Play­er auf ihren jew­eili­gen Märk­ten nach vorne und sind im ge­samten Bun­des­ge­bi­et zu ent­deck­en. „Wir sind der David, dem die Go­liaths dies­er Welt ver­trauen“, sagt Geschäfts­führ­er Uwe Bergh und zie­ht damit ei­nen tr­ef­fen­d­en Ver­gleich. Sein Team ist ver­hält­nis­mäßig klein und ken­nt das Ge­fühl, un­ter­schätzt zu wer­den. Gleichzeitig über­raschen die Wer­be­pro­fis aber im­mer wied­er mit Ein­fall­s­reich­tum und Mut. An­ders als die bi­b­lische Fig­ur set­zt SIGN+DE­SIGN® seine Waffe je­doch nicht ge­gen, son­dern für Go­liath ein; statt Steine sch­leud­ern die krea­tiv­en Köpfe Ideen.
„Team David“ plant, konzipiert, kreiert und re­al­isiert Werbe- und Kom­mu­nika­tions­maß­nah­men – so­wohl im Print- als auch im On­line-Bereich. Von der Lo­go- und Marke­nen­twick­lung über Broschürenges­tal­tung, Web-De­sign, So­cial-Me­dia-, Con­tent- und Dialog­mar­ket­ing, Messe­pla­nung und -bau bis hin zu 3D-Haus-Vi­su­al­isierun­gen bi­etet die Full-Ser­vice-Agen­tur alle Leis­tun­gen aus ein­er Hand.

Part­n­er der Großen


Was in der nied­er­rheinischen Hei­mat kaum je­mand weiß: Zu den Kun­den der krea­tiv­en Köpfe zählen bun­des- und zum Teil so­gar weltweit bekan­nte Fir­men. So fin­d­et sich auf der Ref­eren­zliste von SIGN+DE­SIGN® beispiel­sweise das Who’s who deutsch­er Bau­un­terneh­men aus dem Wohn- und Ei­gen­he­im­bereich. Dazu zählt u.a. der Mas­sivhaus-Spezial­ist Town & Coun­try, der sich seit der Grün­dung im Jahr 1997 zu einem der größten Franchisege­ber in der deutschen Im­mo­bilien­branche en­twick­eln kon­nte. „Seit 1999 dür­fen wir unseren Part­n­er Town & Coun­try als Hausa­gen­tur auf seinem er­fol­greichen Weg be­gleit­en und mit unseren Ideen un­ter­stützen“, erzählt Uwe Bergh nicht ohne Stolz. „Viele wer­berel­e­vante Pro­dukte, die Sie von T&C in der Hand hal­ten, haben ihre Wurzeln in unserem Haus.“
Nicht nur das heutige Fir­men­l­o­go und die ge­samte Prospek­tur wur­den von SIGN+DE­SIGN® en­twick­elt. Auch sämtliche Hausvi­su­al­isierun­gen, die in Prospek­ten, Anzei­gen, auf Wer­be­ban­n­ern oder auf der Un­terneh­men­sweb­site gezeigt wer­den, stam­men von der Sch­walm­taler Wer­bea­gen­tur.

Maßgesch­nei­derte Mar­ket­ing­por­tale


Ein weit­er­er Coup ist SIGN+DE­SIGN® vor drei Jahren mit der En­twick­lung des Town & Coun­try-Mar­ket­ing­por­tals gelun­gen. Die­s­es prak­tische Tool er­möglicht den Franchise­part­n­ern in ganz Deutsch­land die au­tarke Bestel­lung von Druck- und Tex­til­erzeug­nis­sen. „Die T&C-Part­n­er log­gen sich ein­fach mit ihrem Na­men und einem Pass­wort ein und wählen von der Visitenkarte über den Kugelschreiber bis zur Mütze mit Fir­men­l­o­go die gewün­scht­en Pro­dukte aus. Die wichtig­sten Dat­en sind dann bere­its hin­ter­legt und einge­tra­gen“, erk­lärt Uwe Bergh. Bestellen kön­nen sie hi­er außer­dem Werbe­maß­nah­men wie Ra­dio- und TV-Spots, Tele­fon­sch­leifen, Zei­tungsanzei­gen, So­cial-Me­dia-Wer­bung oder Mess­es­tände. „Das Ange­botsspek­trum wird stetig von unseren Pro­fis in Zusam­me­nar­beit mit der Town & Coun­try-Zen­trale weit­er­en­twick­elt.“ Um den Be­trieb des Shops, das Lager­ma­n­age­ment und die Abrech­nung küm­mert sich SIGN+DE­SIGN®. Für den rei­bungs­losen und sch­nellen Ablauf sorgt zu­dem eine Web-to-Print-Sch­nitt­stelle.
Die krea­tiv­en Ideen von „Team David“ blieben auch an­deren Im­mo­bilie­nun­terneh­men nicht ver­bor­gen. So nutzt u.a. die Fi­ma Heinz von Hei­den, die auf die Pla­nung und den Bau von Mas­sivhäusern spezial­isiert ist, eben­falls ein maßgesch­nei­dertes Web-to-Print-Mar­ket­ing­por­tal von SIGN+DE­SIGN®. Alle Stan­dorte und Mi­tar­beit­er des zen­tral ge­führten Un­terneh­mens kön­nen das Tool nutzen. „Darüber hi­naus küm­mern wir uns um die Weit­er­en­twick­lung von Werbe­mit­teln und um das Pro­jekt­ma­n­age­ment für unseren Part­n­er aus Is­ern­ha­gen.“

„Heinz­i“ zum Leben er­weckt


Über­raschen dürfte viele Kun­den die Herkunft des Maskottchens „Heinz­i“. Man mag es kaum glauben, aber der putzige Bär wurde von SIGN+DE­SIGN® konzipiert und damit zum Leben er­weckt. „Wenn Heinzi Hand in Hand mit dem 96-Maskottchen Ed­di in die HDI Are­na in Han­nover ein­läuft, schauen mehrere Mil­lio­nen Men­schen zu, doch nie­mand weiß, dass der Ted­dy im Ort­steil Wald­niel ge­boren wur­de“, sagt Uwe Bergh mit einem Au­gen­zwink­ern. Dass seine Agen­tur für di­rekte Mark­tkonkur­ren­ten ar­beit­et, stellt für seine Kun­den übri­gens kein Problem dar: Diskre­tion hat sch­ließlich ober­ste Pri­or­ität. „Wir sind wie das Sch­weiz­er Taschenmess­er der Wer­be­branche: Zum ei­nen sind wir neu­tral, zum an­deren hal­ten wir für jede Mar­ket­ingsi­t­u­a­tion das richtige Werkzeug bere­it.“
Sein Team hat sich je­doch nicht nur in der Baubranche ei­nen Na­men ge­macht. Be­treut wer­den Kun­den aus den un­ter­schiedlich­sten Bereichen. So­gar amerikanische Vi­er-Sterne-Gen­eräle hiel­ten schon SIGN+DE­SIGN®-Werke in der Hand: Für das NA­TO-Kom­pe­tenzzen­trum Civ­il-Mil­i­tary Co­op­er­a­tion Cen­tre of Ex­cel­lence (CCOE) en­twick­el­ten die Sch­walm­taler näm­lich ei­nen schick­en 3D-Las­er-Lo­go-Kubus, der hochrangi­gen Ref­er­en­ten bei CCOE-Ta­gun­gen über­reicht wird. Zu­vor hatte das Team dem CCOE bere­its ein neues vi­suelles Er­schei­n­ungs­bild ver­passt. Un­ter an­derem wurde ein mod­ernes Lo­go ent­wor­fen, in dem die Philo­so­phie des Kom­pe­tenzzen­trums sicht­bar wird. Das Team en­twick­elte und pro­duzierte außer­dem an­spruchsvoll­ste Werbe­mit­tel und rüstete den Haupt­sitz in Den Haag aus. Übri­gens set­zt auch der Fast-Food-Gi­gant Mc­Do­n­ald‘s seit knapp 20 Jahren auf die Di­en­ste der nied­er­rheinischen Ideen­stätte. Diese lie­fert die Schildsys­teme, die bei der Er­rich­tung neuer Filialen auf den Baustellen aufgestellt wer­den. Und jet­zt rat­en Sie mal, wo das in gol­d­ene Tüch­er ver­hüllte „M“, das viele dies­er Schilder ziert, sei­nen Ur­sprung hat. Richtig: in den Köpfen der SIGN+DE­SIGN®-Mi­tar­beit­er.

Konzepte für Klein bis Groß

Für den bundesweit tätigen Massivhaus-Spezialisten Town&Country wurde u.a. das Logo relauncht
Für den bun­desweit täti­gen Mas­sivhaus-Spezial­is­ten Town&Coun­try wurde u.a. das Lo­go re­launcht

Von der Er­fahrung, die das Team in den ver­gan­ge­nen Jahren an­häufen kon­nte, pro­f­i­tieren aber nicht nur große Un­terneh­men. Seit der Grün­dung im Jahr 1995 hat sich die Agen­tur zu einem ge­fragten An­sprech­part­n­er für Fir­men ver­schie­den­er Branchen etabliert. Vom in­no­va­tiv­en Pflege­di­enst über viele Banken bis hin zu In­dus­triekonz­er­nen wie ThyssenKrupp und NOE-Schal­tech­nik: Die krea­tiv­en Köpfe erar­beit­en er­fol­greiche Konzepte für die ver­schie­den­sten An­sprüche. „Wenn wir diese Auf­gaben für die Go­liaths be­wälti­gen kön­nen, warum soll­ten wir dann nicht auch mit­tel­ständische Un­terneh­men be­di­e­nen kön­nen? Natür­lich par­tizipieren alle unsere Kun­den an der Er­fahrung und unserem Fach­wis­sen aus der Zusam­me­nar­beit mit den Großen.Bestes Beispiel ist das Tra­di­tion­sun­terneh­men Böck­els. Der Wil­lich­er Spezial­ist für Om­nibusse und Nutz­fahrzeug­bau bat „Team David“ um die Erar­bei­tung eines Mail­ings für seine Kun­den und set­zte damit ei­nen krea­tiv­en Prozess in Gang. „Wir haben dann ein neues Cor­po­rate De­sign erar­beit­et und das vi­suelle Er­schei­n­ungs­bild den ho­hen Qual­itäts­s­tan­dards des Un­terneh­mens ange­passt“, erzählt der Wer­be­pro­fi. „Auf dies­er Ba­sis kon­n­ten wir eine pfif­fige Mail­ing-Idee in Form ein­er Präsen­ta­tion­skar­to­n­age in­k­lu­sive hoch­w­ertigem Give-away re­al­isieren, die bei potenziellen Kun­den in der Re­gion Aufmerk­samkeit er­regt.“ Von der Kar­ton­farbe über das De­sign des An­schreibens bis hin zur Recherche der möglichen Empfänger wurde dabei jede Kleinigkeit ge­nauestens durch­dacht – dank der um­fassen­den Er­fahrung wis­sen die krea­tiv­en Köpfe sch­ließlich, wo­rauf es ankommt. Mit dies­er Lei­den­schaft und einem außergewöhn­lichen Konzept kon­n­ten sie let­ztlich auch ihren Kun­den begeis­tern.
Übri­gens: Wenn SIGN+DE­SIGN® die Ideen­mas­chine an­wirft, muss der Neukunde nicht zwangs­läu­fig gleich bezahlen. „Es ist fest in unser­er Philo­so­phie ve­r­ank­ert, dass wir zunächst die Auf­gaben­stel­lung des Kun­den lösen, uns­er Konzept vorstellen und ihm ei­nen Preis nen­nen. Erst dann entschei­det er.“ Dabei kön­nen die Wer­be­pro­fis ganz ents­pan­nt ans Werk ge­hen. Da SIGN+DE­SIGN® Markt­führ­er im Bereich Mi­et­bauschilder ist, ver­fügt das 50 Mi­tar­beit­er starke Un­terneh­men über ein zweites Stand­bein. Der damit ver­bun­dene fi­nanzielle Frei­raum er­möglicht es dem 16-köp­fi­gen Team der Wer­bea­gen­tur, sich genü­gend Zeit für die Ausar­bei­tung sein­er Denkan­sätze zu neh­men. Ohne wirtschaftlichen Druck im Nack­en kön­nen Ideen bis zur Per­fek­tion aus­gear­beit­et und auch mal un­kon­ven­tionelle Konzepte aus­pro­biert wer­den.

Un­kon­ven­tionell und gerne ein bisschen ver­rückt

Auch der regionale Nutzfahrzeugspezialist Boeckels  setzt auf die Kreativität von SIGN+DESIGN®
Auch der re­gio­nale Nutz­fahrzeugspezial­ist Boeck­els set­zt auf die Krea­tiv­ität von SIGN+DE­SIGN®

„Wer eine tra­di­tionelle Wer­bea­gen­tur sucht, die kon­ven­tionelle Wege ge­ht, ist bei uns an der falschen Adresse“, gibt Uwe Bergh zu be­denken. „Wir sind der An­sprech­part­n­er für die­jeni­gen, die et­was Neues auszupro­bieren wollen.“ Auf die üblichen, in der Branche weitver­breit­eten Struk­turen habe sein Team keine Lust. Un­kon­ven­tionell, nonkon­for­mis­tisch und ein bisschen ver­rückt müsse es stattessen sein. Seine Begeis­terung für Wer­bung ist kaum zu überse­hen und überträgt sich spür­bar auf alle Mi­tar­beit­er. Für Bergh, der seit 1984 in der Wer­be­branche tätig ist und SIGN+DE­SIGN® 1995 grün­dete, ist ge­nau das der Sch­lüs­sel zum Er­folg. De­shalb legt er großen Wert da­rauf, dass auch sein Team Spaß an der Ar­beit hat. „Glück­liche Mi­tar­beit­er sind die Vo­raus­set­zung für die Zufrie­den­heit unser­er Kun­den.“ Damit sich seine Belegschaft stets wohlfühlt, lässt sich der Chef einiges ein­fall­en: Ein­mal im Mo­nat kön­nen sie sich von ein­er Phy­sio­ther­a­peutin massieren lassen; kosten­lose Süßigkeit­en, Getränke und hoch­mod­ernes Equip­ment gibt es für alle. Darüber hi­naus wurde für jedes Team­mit­glied ein pri­vater Ren­ten­vor­sorgev­er­trag mit Zuschuss abgeschlossen. Kein Wun­der, dass bei SIGN+DE­SIGN® keine Mi­tar­beit­er­fluk­tu­a­tion auszu­machen ist. So ist in die­sem stetig wach­sen­den Un­terneh­men eine hetero­gene Al­tersstruk­tur ent­s­tan­den. „Im Team fin­d­en sich 20-Jährige, die ger­ade ihre Kar­riere starten, aber auch 50-Jährige, die über ei­nen breit­en Er­fahrungsschatz ver­fü­gen. Das ist eine fan­tastische Mischung, die vor Ideen und Krea­tiv­ität nur so strotzt.“ Diese Zusam­menset­zung er­leichtere es der Agen­tur zu­dem, mit der Zeit zu ge­hen und sich den kont­inuier­lich wech­sel­n­den An­forderun­gen der Wer­be­welt anzu­passen. Aus die­sem Grund wurde im Mai die­s­es Jahres außer­dem die oh­ne­hin schon stark be­set­zte On­line-Abteilung per­son­ell noch ein­mal er­weit­ert. So kann SIGN+DE­SIGN® im Bereich der We­b­en­twick­lung auf den gestie­ge­nen Be­darf ent­sprechend reagieren und neue Im­pulse setzen.
„Wir alle haben let­ztlich das gleiche Ziel: Für je­den Kunde wollen wir das Op­ti­mum er­reichen – natür­lich im­mer zu einem fairen Preis“, fasst der Geschäfts­führ­er zusam­men. „Es gibt keine Mar­ket­ingfrage, die wir nicht beant­worten kön­nen. Als ,Team David‘ agieren wir als echte Küm­mer­er – so­wohl für die großen Go­liaths als auch für die vielen mit­tel­ständischen Be­triebe da draußen.“

Kontakt

Kontaktdaten
SIGN+DESIGN® GmbH
Dülkener Straße 220 · 41366 Schwalmtal
Telefon: 02163/57699-0
info@signunddesign.com  
www.signunddesign.com

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 09/2017



WEITERE INHALTE

Im Gespräch mit dem Kunden ermitteln die kreativen Köpfe von SIGN+DESIGN den konkreten Bedarf
Im Gespräch mit dem Kunden ermitteln die kreativen Köpfe von SIGN+DESIGN den konkreten Bedarf
Das Maskottchen„Heinzi“ von Heinz von Heiden: Geburtsort Schwalmtal
Das Maskottchen„Heinzi“ von Heinz von Heiden: Geburtsort Schwalmtal
Mit einem Lächeln geht alles besser. Und gelacht wird viel bei SIGN+DESIGN®
Mit einem Lächeln geht alles besser. Und gelacht wird viel bei SIGN+DESIGN®
Geschäftsführer Uwe Bergh
Geschäftsführer Uwe Bergh